Die DermShield „Wirkungsweise“

Hohe Konzentration - keine Irritation!

Wenn chemische Reizstoffe wie Retinol, Azelainsäure oder Alpha-Hydroxy-Säuren, die in hohen Konzentrationen in Peelings und vielen Hautpflegeprodukten enthalten sind, mit der Haut in Berührung kommen, werden „Typ C Nozizeptoren“ genannte Nervenfasern aktiviert.

Infolgedessen entsteht eine neurogene Entzündung, wodurch sich Blutgefäße weiten und Erytheme, sowie Ödeme bilden, also Rötungen und Ansammlungen von Flüssigkeiten im Gewebe.

Ebenso werden Mastzellen aktiviert, die Histamin freisetzen. Der Nervenimpuls setzt sich fort zum Gehirn und verursacht eine Empfindung von Stechen, Brennen und Juckreiz.

Dank DermShieldTM wird die Aktivierung von Typ C Nozizeptoren vermindert. Neurogene Entzündungen und Nebenwirkungen werden vermieden. Der Nervenimpuls an das Gehirn wird abgeschwächt und das Empfinden von Stechen, Brennen und Juckreiz wird signifikant verringert.

DermShield die Technologie im Video